Juni 2018 Weiter geht's

Endlich ist die Suche nach einem neuen Drummer beendet, denn ab sofort sitzt Elmar hinter der Schießbude. Elmar ist ein super Typ mit viel Erfahrung an den Stöcken, der schon bei den ersten Proben gezeigt hat, dass er eine wertvolle Verstärkung für die Band ist.


 

05.05.2018 Besuch aus London

Unser Producer, Tim Hocks, war zu Besuch in unserem Proberaum, um mal ein bisschen mit uns zu "jammen". Herrlich!




11.04.2018 Wir suchen einen neuen Drummer

Jetzt suchen wir dich, der bereits gute Schlagzeugfähigkeiten erlangt hat, zwischen 30 und 60 Jahren alt ist und einfach Bock hat, Musik zu machen. Wir proben, wenn möglich 1x die Woche.

Vorhanden ist ein vollausgestatteter Proberaum, der kostenlos genutzt wird und in dem ein neues Alesis Strike Drum-Kit steht.

05.04.2018 Die Zeit ist ein Mörder

Leider nur von kurzer Dauer war das Gastspiel von Martin am Schlagzeug. Berufsbedingt fehlt ihm leider die Zeit für regelmäßige Proben. Schade Martin, hat Bock gemacht!

28.01.2018 Wiedersehen macht Freude!

Vor etwas mehr als 25 Jahren spielte er zusammen mit Timo in der Schülerband „Personifizierte Inkonsequenz“, jetzt sitzt Martin bei „Reizdarm“ hinter der Schießbude! Wie geil ist das denn? 

21.12.2017 Wie traurig alles endet

Nach nicht einmal einem Jahr ist Reizdarm wieder ohne Drummer, da wir uns mit dem heutigen Tage von Alex getrennt haben.

Das bedeutet aber auch, dass wir die Konzertplanung nun zunächst einstellen müssen, bis wir einen neuen Drummer gefunden haben.

Die Aufnahmen für die zweite Platte werden aber natürlich fortgesetzt.

24.10.2017 2018

Die ersten Proben nach dem Sommerloch sind vorbei und es macht schon wieder richtig Laune. Die neuen Songs hören und fühlen sich gut an. Auftritte und ein neues Album sind jedoch erst für 2018 geplant. Wir geben Bescheid.

 


19.07.2017 Summer Sale

Wir haben zwei erfreuliche Nachrichten, denn wir verkaufen unsere Platte bis Ende August für schlanke 12 Euro inkl. versichertem Versand (Hermes Päckchen) und ab jetzt ist auch eine bequeme Zahlung via PayPal möglich!

Die Platte gibt es nur bei uns und in ausgewählten Läden zu kaufen, da bei uns noch immer alles DIY ist - wie eben auch die Aufnahmen der Platte. Alles wurde im Proberaum aufgenommen und von Tim Hocks letztlich vinyltauglich Abgemischt.

Die Platte kommt im 140g-Vinyl mit Downloadcode und 12-seitigem Booklet. 6 Tracks in 24 Minuten.

Bestellen könnt Ihr per eMail: timo@reizdarm.band

 


13.07.2017 Ein Lebenszeichen

Der letzte Eintrag ist nun schon eine Weile her, wir waren aber dennoch nicht untätig. Micha und Alex haben für reichlich frischen Wind in den Segeln gesorgt und damit steigt auch die Lust auf eine zweite Platte, denn die neuen Songs haben es in sich. Einen kleinen Vorgeschmack wird es hier sicherlich bald geben.


23.05.2017 Treffen mit Steffen

Gestern konnten wir endlich dem Gewinner der Verlosung unseres Produzenten, Tim Hocks, unser Erstlingswerk persönlich aushändigen. Die Scheibe bleibt auch gleich im Dorf, denn gewonnen hat Steffen vom Grillteam Erkatown BBQ. Das war ein netter Abend, Steffen. Herzlichen Glückwunsch und viel Spaß mit der Platte!


09.05.2017 Ach, schau mal da, ein Parasit!

In der soeben erschienenen Ausgabe #15 des          Human Parasit Fanzines, das schonungslos wie immer daherkommt, ist auch unsere Platte rezensiert worden.

Was sollen wir sagen, Bäppi? Wenn wir könnten, würden wir Dir, für die neue Ausgabe Deines Zines und die Kurzbesprechung unserer Platte, einen Cusanus-Taler in die niedersächsische Landeshauptstadt schicken!

Weil das aber außerhalb unserer Möglichkeiten liegt, bleibt uns nur „Danke“ zu sagen.


27.04.2017 Weitere Downloadmöglichkeiten verfügbar

Unser Tonträger kann inzwischen auch über andere Portale heruntergeladen werden. Unter anderem findet Ihr uns jetzt auch bei Amazon, Spotify, Deezer und Google.

24.04.2017 Download via Bandcamp verfügbar

Ab sofort ist unsere Mini-LP auch als digitaler Download über unsere Bandcamp-Seite verfügbar. Hier kann das komplette Album (inklusive Booklet als pdf-Datei) heruntergeladen werden. Ebenfalls möglich ist der Download einzelner Songs.

Zur Bandcamp-Seite gelangt Ihr durch das Anklicken des Fotos.

 

13.03.2017 Verlosung

Auf der Facebook-Seite von Tim wird unsere Platte verlost! Wer Interesse hat, sollte mal reinsehen       -> Tim Hocks Producing


Rockfans aufgepasst - LP-Verlosung!

Das Erstlingswerk der Erkelenzer Rock-Band ‚R***darm’ mit Namen ‚Wie traurig alles endet’ ist seit kurzer Zeit in stylischem Vinyl auf dem Markt (meine Credits: Bass, Mix und Mastering). Die Scheibe klingt gut, macht optisch ordentlich was her und die Plattenrezensionen sind bislang durchweg positiv ausgefallen.* Das wollen wir feiern und Euch die Gelegenheit geben, eine von der Band und mir handsignierte Platte zu gewinnen (Seriennummer 444). Schreibt mir dazu einfach eine kurze Nachricht bis zum 26.3. Der oder die Gewinner/in wird danach ausgelost, benachrichtigt und – sofern logistisch möglich – zu einer Übergabe mit der Band sowie zum nächsten Konzert eingeladen. Auf dem Bild zu sehen sind Sänger Timo, Bassist Michael sowie Gitarrist Heico.
Die Scheibe direkt kaufen und mehr über die Band erfahren könnt ihr hier:
http://www.reizdarm.band/

*‚Stilecht und fachgerecht produziert’ (PLASTIC BOMB FANZINE #98)

‚Straighter Sound’ (www.bierschinken.net)

‚Der perfekte Soundtrack für den Sprung ins Leere’ (Keule 03/2017)

03.03. 2017 Die Bierschinken-Crew meldet sich zu Wort

Soeben wurde die Besprechung unserer Scheibe auch auf www.bierschinken.net veröffentlicht. Vielen Dank für die netten Worte! Und das schreiben sie:

Reizdarm, eine Band aus Erkelenz, die sich einen Kindheitstraum mit ihrem Album "wie traurig alles endet" erfüllt hat, kommt relativ lässig daher. Ziemlich straighter Sound für eine Aufnahme im heimischen Proberaum, was aber auch daran liegen kann, dass die Band mich an Deutschpunk der 80er erinnert und das muss dann so klingen.
Das Artwork des Covers trägt den Inhalt der Platte gut nach außen. Düster, traurig, kaputt und vom leben gefi.... nichts um es im Hintergrund auf einer Party laufen zu lassen.

Jetzt fällt es mir ein an wen die mich stimmlich erinnern, ARTLESS!

Zurück zum Thema; Schmunzeln musste ich ja dann doch etwas bei dem Titel des Song "ANNA NADEL" er beginnt mit einem coolem Effekt an der Gitarre und kommt dann auch ziemlich sahnig mit dem Schlagzeugbeat, aber dann der Text, da war das Schmunzeln auch wieder weg. Hartes Thema, lange nicht mehr gehört.

Im weiteren Verlauf zeigt sich Reizdarm doch eher etwas experimenteller, grade was die Intros angeht. Was nicht schlecht ist, aber auch nicht vom Hocker reißt.
Dennoch würde ich mir Reizdarm gerne mal live ansehen, dass könnte spannend sein.

"Der perfekte Soundtrack für den Sprung ins Leere"
Keule 03/2017

Link zur Rezension - hier klicken!

 

 


27.02.2017 Versprochen, Basti!

Unsere Mini-LP wurde im Plastic Bomb #98 (Frühjahr 2017) unter die Lupe genommen und rezensiert. Vielen Dank für die nette Kritik - und ja, die nächste Platte wird dann auch länger... Versprochen, Basti!

08.02.2017 Teaser zur Mini-LP

Hier noch ein Teaser zum Reinhören ins Album


 


30.01.2017 Hier kommt Alex ...

... oder auch: "Boarding Completed"

Reizdarm hat mit Alex wieder einen Drummer. Alex konnte uns bereits bei der ersten Probe menschlich wie spielerisch überzeugen und komplettiert ab sofort die Band.


31.12.2016 Die Presse hat sofort reagiert ...

und wir haben es erneut auf die Titelseite geschafft. Danke dafür!

 

 

29.12.2016 Die Platten sind da !

Früher als erwartet, halten wir unsere erste Platte bereits jetzt in unseren Händen und freuen uns wie Bolle.

Alle Infos zur Platte und wie sie bestellt werden kann, findet Ihr hier, oder durch einen Klick auf das Foto. 

 

Jetzt vorbestellbar !

Für weitere Infos einfach auf das Bild klicken:

 

 

Läuft ...

Die Proben werden immer besser, seitdem Micha die dicken Saiten übernommen hat. Der Proberaum erstrahlt im neuem Licht und es ist ordentlich Druck auf allen Reglern. Läuft!


Älteres Video aufgetaucht ...

Viel Spaß mit der Urversion von "Alleine"

 

Neues vom Presswerk

Wenn wir viel Glück haben, werden wir die Platten noch kurz vor Weihnachten reinbekommen, zunächst ist die Lieferung aber für den 03.01.2017 vorgesehen. Geduld ist also gefragt ...


Okay,

nun ist das gute Stück im Kasten und auf dem Weg ins Presswerk. Da die Presswerke wegen des Vinylbooms derzeit überlastet sind, bleibt abzuwarten, wann wir die Scheiben dann tatsächlich in den Händen halten können.

... und Tim hat alles gegeben !

Die fehlende Bass-Spur ist im Kasten und die Aufnahmen wurden abgemischt und gemastert. Tim hat richtig Druck auf die Aufnahmen gegeben. Danke für die sehr gute Arbeit! 

Und das schreibt er selbst auf seiner Facebook-Seite:

Die neue „Reizdarm“-Platte ist fertig! Keine Angst, niemand ist krank -  „Reizdarm“ ist eine aufstrebende Punk-Band aus Erkelenz mit sehr (!) harter und teils experimenteller Musik auf deutsch. Sänger und Shouter Timo nahm heute persönlich die Mastertapes in Empfang. Produziert haben wir das Album gemeinsam, für Bass-Recording, Mix und Mastering zeichne ich mich verantwortlich. Weshalb die Jungs übrigens diesen ausdrucksstarken Namen wählten, müsst Ihr sie selbst fragen ;) Laut SPIEGEL sind nämlich über 10 Mio. Menschen in Deutschland von der namensgebenden Krankheit geplagt -  wenn nur halb so viele die Platte kaufen, wären wir nicht unzufrieden ;)

PS: Die Scheibe „Wie traurig alles endet“ wird im kommenden Frühjahr erscheinen und ausschließlich als Vinyl-LP (mit Download-Code) erhältlich sein. Sobald die erste Ladung aus dem Presswerk kommt, gibt’s hier eine Hörprobe. Außerdem wird  dann eine der Scheiben - ebenfalls hier - zu gewinnen sein – handsigniert von mir und der Band.

 

Tim, gib alles !

Die Bass-Spur für unsere Mini-LP wird nun aufgenommen und danach alles vinyltauglich abgemischt. Wir sind schon sehr gespannt, wie es klingen wird... Gib alles, Tim!

Aufgrund der überfüllten Presswerke wird die Scheibe, die den Titel 'Wie traurig alles endet' haben wird, aber wohl nicht mehr in 2016 veröffentlicht werden.

Egal, wir machen inzwischen mit neuen Songs weiter.


Musik verbindet …

und so kommt es, dass wir diesmal nicht in eigener Sache unterwegs sind, sondern einen Künstler empfehlen wollen, der ein bewegendes Lied über die tragischen Vorkommnisse auf der Loveparade 2010 in Duisburg geschrieben hat. Song und Video sind natürlich schon älter, wurden jedoch erst jetzt, 6 Jahre nach der Tragödie, der Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

So kommt es, dass eine Punkrock-Band einen Singer-Songwriter empfiehlt, der einen Song über die Katastrophe auf einer Techno-Veranstaltung geschrieben hat.

Musik verbindet – Empathie auch!

 

The Capman Project hat bereits 2 CDs veröffentlicht, wer nähere Informationen zu den CDs benötigt, oder erfahren möchte, wo man diese erwerben kann, kann uns gerne kontaktieren.